Veröffentlichungen

Veröffentlichungen auf einen Blick

Die GeZ KKP entwickelt gemeinsam mit ihren Partnern und externen Organisationen themenbezogene Publikationen. Diesen sollen Ihnen als Hilfestellung und Information für Ihre Arbeit vor Ort dienen und sind nachfolgend aufgelistet. Zudem möchten wir Ihnen hier relevante und interessante externe Veröffentlichungen vermitteln.

Schauen Sie regelmäßig vorbei, um neue Impressionen für Ihre Arbeit im Bereich der KKP zu erhalten.

Veröffentlichung EXTERN

Kommunale Kriminalprävention und (dialogische) Bürgerbeteiligung

Die kooperative Seminararbeit im Seminar „Politische Beteiligung und Legitimität“ (Wintersemester 2020/2021) des Institus für Sozialwissenschaften (SOWI I) der Universität Stuttgart beleuchtet Ansatzpunkte für dialogische Bürgerbeteiligung in der Kommunalen Kriminalprävention (KKP).

Eine Zusammenfassung, weitere Informationen und den gesamten Abschlussbericht finden Sie hier.

Newsletter KKP Kompakt

Ausgabe 02/2021 – Newsletter KKP Kompakt

Die GeZ KKP informiert mit dem Newsletter KKP Kompakt in unregelmäßigen Abständen über ausgewählte und interessante Maßnahmen, Projekte sowie Termine mit Bezug zur Thematik KKP.

Hier erhalten Sie die zweite Ausgabe 02/2021.

Videoreihe

Eine Kooperation der Gemeinsamen Zentralstelle Kommunale Kriminalprävention (GeZ KKP) mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg und dem Kompetenzzentrum gegen Extremismus in Baden-Württemberg(konex).

In den geplanten vier Folgen der Live-Konferenzen sprechen Expertinnen und Experten über aktuelle Entwicklungen, Aufgaben und Chancen im Themenfeld KKP – über die „KnacKPunkte“. Auch Aspekte der Extremismusprävention, die zunehmend ebenfalls in lokalen Ansätzen wichtig werden kann, fließen ab Folge 2 ein.

Hier gelangen Sie zu den Aufzeichnungen der bisherigen Folgen.

Newsletter KKP Kompakt

Ausgabe 01/2021 – Newsletter KKP Kompakt

Die GeZ KKP informiert mit dem neuen Newsletter KKP Kompakt in unregelmäßigen Abständen über ausgewählte und interessante Maßnahmen, Projekte sowie Termine mit Bezug zur Thematik KKP.

Hier erhalten Sie die erste Ausgabe 01/2021.

Planung und Durchführung von Sicherheitsbefragungen

Eine Handreichung für Akteurinnen und Akteure der Kommunalen Kriminalprävention

Ein Grundprinzip der Kommunalen Kriminalprävention ist die Bürgerpartizipation. Die wohl unmittelbarste Form der Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in die kommunale Prävention ist deren Be-fragung. Sicherheitsbefragungen stellen damit ein zentrales Element der Kommunalen Kriminalprävention dar. Gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg sowie der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg entwickelte das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration diese Handreichung mit wesentlichen Aspekten zur Bedeutung und zur Durchführung von Sicherheitsbefragungen sowie zur Umsetzung der Ergebnisse. Die Handreichung wird den Stadt- und Landkreisen in ihrer Koordinierungsfunktion zur Verfügung gestellt.

Zur Handreichung Sicherheitsbefragung

Weitere Links:
FAQs zur Sicherheitsbefragung
Sicherheitsaudit-2020
Fragebogen Pforzheim

Sicherheitsbericht zur Kriminalitätsentwicklung in Baden-Württemberg 2020

Das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration bietet mit dem Sicherheitsbericht des Jahres 2020 umfassende und transparente Informationen zur Sicherheitslage in Baden-Württemberg. Der Bericht basiert auf den Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik, der daraus resultierenden strategischen Ziel- und Schwerpunktsetzung, auf weiteren Erkenntnissen zu besonderen Kriminalitätsformen und der Politisch motivierten Kriminalität sowie zur Verkehrssicherheitslage. Es finden sich auch Informationen zu herausragenden Ereignissen des vergangenen Jahres und zu dem, was die Polizei präventiv unternimmt, um Kriminalität erst überhaupt nicht aufkommen zu lassen.

Zum Bericht:
Sicherheitsbericht 2020

Sicherheitsbericht 2020

Zwei Informationsblätter für eine sichere Nachbarschaftshilfe im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg hat aufgrund der aktuellen Entwicklung angeschlossene Informationsblätter erstellt. Diese enthalten sowohl für Hilfsorganisationen als auch für Hilfesuchende Tipps und Ratschläge, wie eine Nachbarschaftshilfe sicher funktionieren kann.

Zu den Informationsblättern:
Nachbarschaftshilfe – Tipps für HILFSORGANISATIONEN
Nachbarschaftshilfe – Tipps für HILFESUCHENDE

Informationsblätter Nachbarschaftshilfe

Veröffentlichungen - Nachbarschaftshilfe

Erreichbarkeit

Tel.: 0711 231 5550
E-Mail: GeZ-KKP@im.bwl.de

Adresse

Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg

Willy-Brandt-Straße 41
70173 Stuttgart
Deutschland